Alle Netze Flat
All-in Flat Handytarife inklusive Internet- und Telefonflatrate

All-in Flat

Was ist eigentlich eine All-in Flat und was ist da drin?
Die sogenannte All-in Flat ist der englische Begriff für einen Handyvertrag bzw. Handytarif bei dem alle Anrufe in alle nationalen Festnetze und Handynetze kostenlos sind, da sie mit der Grundgebühr pauschal bezahlt sind.

  1. Was gibt es bei der All-in Telefon-Flatrate zu beachten?
  2. Ist das Handynetz des Tarifanbieters wichtig?
  3. Wie sieht es mit SMS bei der All-in Flat aus?
  4. Was muss ich beim mobilen Internet beachten?

Zu 1.) Was gibt es bei der All-in Telefon-Flatrate zu beachten?
Der Begriff All-in Flat kam ursprünglich vom Mobilfunkanbieter Phonex, wurde dann von mehreren Anbietern übernommen und mit der Umbenennung der BASE Allnet Flat in BASE all-in und der O2 Blue in O2 Blue All-in hat sich der Begriff Allin bzw. All-in (= Alles inklusive) schnell verbreitet. Doch hier gibt es auch Tarife welche keine echte All-in Flat sind, sondern lediglich limitierte Inklusivminuten, Inklusiv-Datenvolumen und Inklusiv-SMS beinhalten. Ein Beispiel hierfü ist maXXim All-in XS oder simply All-in XS von der drillisch Telekom und smartmobil All-in XS. Bei diesen Handytarifen sollten eigentlich mit der Grundgebühr alle Standartgespräche von Deutschland nach Deutschland, ins Festnetz und in die 4 Mobilfunknetze D1, D2, E-Plus und O2, unlimitiert und bezahlt sein zumindest läßt der Name dies vermuten. Lassen Sie sich also nicht vom Tarifnamen blenden und lesen Sie die Vertragsbedingungen und Preisliste für den Handyvertrag bzw. Handytarif in Ruhe durch.

Zu 2.) Ist das Handynetz des Tarifanbieters wichtig?
JA und NEIN. Die Handynetze von Deutsche Telekom, Vodafone, E-Plus und O2 bieten Ihre Stärken und Schwächen. Dabei kann man nicht einfach sagen, das Netz ist das Beste. Es gibt innerhalb eines Mobilfunknetzes auch Unterschiede zwischen Sprachqualität, Datentransfer, Verfügbarkeit usw. .
Leben Sie in einer Großstadt oder mittelgroßen Stadt (ab 50.000 Einwohner) haben Sie in der Regel freie Netzwahl, da diese Gebiete meistens von allen Mobilfunknetzbetreibern gut ausgebaut sind, aber auch nur wenn Sie nicht von ländlichen Gegenden zu telefonieren brauchen. Städte und Dörfer mit weniger Einwohnern sind häfig schlechter ausgebaut und verfügen über weniger Sendemasten. In vielen Fällen sind dort die Handynetze D1 der Deutschen Telekom und D2 von Vodafone besser ausgebaut, aber dies muss nicht immer der Fall sein. Jeder einzelne der 4 großen Anbieter stellt auf seinen Internetseiten einen Verfügbarkeitscheck zur Verfügung, damit Sie sehen ob und wie das Netz bei Ihnen ausgebaut ist. Dies ist eine gute Hilfe, jedoch sollte man auch Bekannte, Freunde usw. aus der Nähe nach dem genutzten Handynetz und Problemen befragen.

Zu 3.) Wie sieht es mit SMS bei der All-in Flat aus?
Bei der All-in Flat von BASE und O2 Blue sind die SMS bereits kostenlos als Flatrate enthalten. Bei den meisten Tarifen anderer Anbieter sind die SMS jedoch kostenpflichtig. Die Preise pro SMS variieren dabei von Angebot zu Angebot. Doch fast alle All-in Flats bieten die Option einer SMS-Flat an. Diese unterteilen sich aber auch wieder in eine "echte SMS Flat" und in eine "limitierte SMS Flat". Die limitierte SMS Flat kann nicht nur die Gesamtzahl der monatlich zu versendenden SMS vorgeben, sondern auch die Anzahl an SMS pro Tag. Doch wenn man mal anfängt mit jemandem SMS zu schreiben, kommen schnell große Mengen zusammen. Daher empfehlen wir den Personen die SMS oft nutzen, eine echte SMS Flat zu wählen. Aber es gibt auch einige Handyverträge bei denen eine SMS-Flat bereits bei der All-in Flat inklusive ist. Handelt es sich dabei um eine "echte SMS Flatrate", brauchen Sie sich um dieses Thema keine weiteren Gedanken mehr zu machen. Ist der Handyvertrag jedoch ohne SMSflat und es gibt die Option diesen Tarifbaustein hinzu zu buchen, werden Sie bei den verschiedenen Anbietern und Tarifen unterschiedliche Preise vorfinden. Eine billige SMS-Flat bekommen Sie heute, wenn nicht bereits im Tarif enthalten, ab 5 Euro pro Monat. Es lohnt sich diese Shortmessage-Flatrate wenn Sie ca. ab 50 SMS pro Monat verschicken.

Zu 4.) Was muss ich beim mobilen Internet beachten?
Datenvolumen bieten die meisten All-in Flat Tarife kostenlos inklusive und bei den Meisten wird nach Erreichen dieses Limits nur die Geschwindigkeit gedrosselt. Es gibt aber auch Tarife bekannter großer Anbieter bei denen jedes MB, ab Erreichnen des Limits, Geld kostet. Hier ist ein aufmerksames Betrachten des Kleingedruckten unumgänglich. Für ab und zu mal unterwegs im Internet surfen reichen Tarife mit 50 bis 100 MB schon mal aus, aber mehr als 100 MB sind zu empfehlen. Kommen noch E-Mails mit Dateianhängen hinzu wird es kaum kalkulierbar, sprich es können 500 MB ausreichen oder aber auch erst 2GB oder 5GB. Das kommt auf die Dateien an. (Als Beispiel hat ein MP3-Song z.B. ca. 3 MB, eine Bilddatei oft zwischen 1 und 2 MB)
Ist bei der All-in Flat das Datenvolumen bereits inklusive, beträgt dies bei den All-in Flat Einsteigertarifen oft 500 MB pro Monat. Um hier also nicht schon am Monatsanfang oder ab Monatsmitte auf 56 KBit/s oder 64 KBit/s gedrosselt zu werden und mit dieser gigantisch langsamen Internetverbindung den Rest des Monats zu verbringen, ist auch dieser Punkt "Internet Flat" auf dem Weg zum besten All-in Flat Handytarif sehr wichtig.

FAZIT:
Nun gilt es aus diesen 4 Punkten den einen, besten All-in Flat Handytarif zu finden. Wenn Sie also eine wirklich gute Empfehlung bekommen möchten, machen Sie hier bei unserem Tarifrechner einen Tarifvergleich. Wählen Sie dabei die Tarifbestandteile Telefon "Flatrate soll enthalten sein". Ob eine Internet Flat enthalten sein soll und mit welchem ungedrosselten Datenvolumen ist Ihre freie Wahl und auch ob eine SMS Flat enthalten sein soll steht Ihnen natürlich frei. Diese Tarifbausteine stehen standartmäßig auf "muss nicht enthalten sein".

Handytarife Vergleich und Tarifrechner *Beta
Finden Sie die günstigsten (billigsten) Handytarife, aus unserer Datenbank, passend zu Ihrem Bedarf!
Vom Prepaid Minutentarif bis zur All-in Flat, sehen Sie was zu Ihnen passt.
Handytarife Vergleich - Der Tarifrechner ermittelt Handytarife vom Minutentarif bis zur Flatrate, Optionen und Tarifbestandteile, mit Hilfe Ihrer Angaben, nach Ihrem Bedarf!
Tarifbestandteile / Tarifbausteine / Tarifoptionen:

Handy Internetflat ohne Internet Flatrate bzw. muss nicht enthalten sein
Internet Flatrate ab 50 MB ungedrosseltem Datenvolumen
Internet Flatrate ab 100 MB ungedrosseltem Datenvolumen
Internet Flatrate ab 500 MB ungedrosseltem Datenvolumen
Internet Flatrate ab 1000 MB (1GB) ungedrosseltem Datenvolumen
Internet Flatrate ab 2000 MB (2GB) ungedrosseltem Datenvolumen
Internet Flat ab 5000 MB (5GB) ungedrosseltem Datenvolumen

SMS Flat ohne SMS Flatrate bzw. muss nicht enthalten sein
SMS Flatrate soll enthalten sein

Telefon Flat in alle Netze, auch Festnetz ohne Telefon Flatrate bzw. muss nicht enthalten sein
Telefon Flatrate soll enthalten sein

Minuten mit dem Handy im Monat ins deutsche Festnetz ca.
ins T-Mobile d1 Netz ca.
ins Vodafone d2 Netz ca.
ins e-Plus Netz ca.
ins o2 Netz ca.
Vertragslaufzeit Vertragslaufzeit ist unwichtig, Prepaidtarife und Handyverträge
mit Vertragslaufzeit 12 bis 24 Monate Laufzeit
ohne Vertragslaufzeit max. 1 Monat Laufzeit
Anbieter im Mobilfunknetz D1 Netz ja nein D2 Netz ja nein o2 Netz ja nein ePlus Netz ja nein

Google+ by